Die gute Saat

Hier kannst Du Texte oder Zusammenfassungen oder ähnliches reinstellen das du selber ausgearbeitet hast.

Re: Die gute Saat

Ungelesener Beitragvon ShalomGemeinde » Sonntag 28. Juli 2013, 13:41

Sonntag 28 Juli
Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wir reden, was wir wissen, und bezeugen, was wir gesehen haben, und unser Zeugnis nehmt ihr nicht an. Wenn ich euch das Irdische gesagt habe, und ihr glaubt nicht, wie werdet ihr glauben, wenn ich euch das Himmlische sage?
Johannes 3,11.12
Von neuem geboren (12)
Sein nächtliches Gespräch mit Jesus Christus, dem Sohn Gottes, hat der Pharisäer Nikodemus mit den Worten begonnen: "Wir wissen, dass du ein Lehrer bist, von Gott gekommen" (V. 2). Hinter der Mehrzahlform "wir" stehen offenbar noch andere jüdische Führer, die ein wenig selbstgefällig meinen, ein Urteil über Jesus abgeben zu können. Sie zollen Ihm zwar eine gewisse Anerkennung, sind sich aber noch nicht sicher, wer Er wirklich ist.
Jetzt gebraucht plötzlich auch Jesus die Mehrzahlform "wir". Doch es ist nicht das selbstgefällige und doch unwissende "Wir" der Pharisäer, sondern ein vollmächtiges, allwissendes, göttliches "Wir". Der Herr Jesus spricht hier von sich als Dem, der vollkommen eins ist mit dem Vater und der selbst Gott ist (Johannes 1,1; 10,30).
Jesus redet hier als Einer, der ganz mit Gott vertraut ist, weil Er selbst Gott ist. Er redet, wie nur Der reden kann, der Gott und seine Herrlichkeit bewusst kennt. Seine Kenntnis von allem Irdischen wie von allem Himmlischen ist absolut. Er kennt die Dinge ihrem Wesen nach, von ihrem Grund her. Das gibt den oft recht einfach klingenden Worten des Herrn Jesus eine so unergründliche Tiefe.
Die Pharisäer haben schon Mühe, zu verstehen und zu glauben, wenn der Sohn Gottes über die neue Geburt redet - über einen Vorgang, der sich auf der Erde vollzieht. Wie werden sie dann erst reagieren, wenn es um "das Himmlische" geht, um die Segensfülle, die Gott denen geben will, die seinen Sohn im Glauben annehmen?
Benutzeravatar
ShalomGemeinde
 
Beiträge: 4470
Registriert: Sonntag 1. November 2009, 14:04
Geschlecht: Weiblich

Vorherige

Zurück zu Bibel ► Eigene Ausarbeitungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast